Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren, sehr geehrte Interessierte,

am 1. September startet die Antidiskriminierungsstelle des Bundes (ADS) die bisher größte Umfrage zum Thema „Diskriminierung in Deutschland“.

Bis zum 30. November können sich alle in Deutschland lebenden Menschen ab 14 Jahren zu ihren selbst erlebten oder beobachteten Diskriminierungserfahrungen äußern. Diese Umfrage, die wir gemeinsam mit dem Berliner Institut für empirische Integrations- und Migrationsforschung durchführen, soll Diskriminierungen sichtbar machen. Wir wollen auch wissen, welche Auswirkungen Diskriminierungen auf Menschen haben und wie sie damit umgehen. Die Ergebnisse der Umfrage und Handlungsempfehlungen wird die Antidiskriminierungsstelle dem Deutschen Bundestag vorlegen.

Um eine möglichst große Beteiligung an der Umfrage zu erreichen und eine breite Öffentlichkeit für das Thema Diskriminierung zu sensibilisieren, brauchen wir Ihre Unterstützung.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie über Ihre Netzwerke, Ihre Webseite, Ihre Publikationen und Newsletter sowie im Rahmen Ihrer Veranstaltungen auf die Umfrage aufmerksam machen.

Angefügt finden Sie das Banner zur Umfrage in 3 Formaten. Dieses können Sie auf Ihre Webseite und Social-Media-Seiten stellen und mit der URL www.umfrage-diskriminierung.de verlinken.

Unter dieser URL finden Sie alle Informationen zur Umfrage und ab dem 1. September 2015 auch den direkten Link zum Fragebogen.  Diesen wird es online auch in Leichter Sprache geben.

Als Druckmaterialien haben wir Flyer, Postkarten, Aufkleber, Plakate in DIN A2 und selbstverständlich den Fragebogen. Diese Materialien können Sie kostenlos bei der Antidiskriminierungsstelle bestellen.

Dazu teilen Sie uns bitte mit, wie viele Exemplare Sie jeweils benötigen und an welche Adresse sie geschickt werden sollen. Ansprechpartnerinnen für Ihre Bestellung sind Stefanie Bewersdorff und Kristin Döge (Kontaktdaten siehe Signatur.)

Wenn Sie die Informationen zur Umfrage gerne per E-Mail an Ihre Partnerorganisationen, -verbände oder an interessierte Einzelpersonen weiterleiten wollen, können Sie den E-Mail-Entwurf in der Anlage verwenden.

Die Ergebnisse der Umfrage stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Wir können diese auch nach Kriterien auswerten, die für Sie besonders relevant sind; z.B. Ergebnisse zu allen Personen in einem Bundesland oder zu allen Teilnehmenden mit Behinderung.

Sollten Sie Fragen haben oder weitere Informationen benötigen, können Sie sich gerne an uns wenden.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Mit freundlichen Grüßen
im Auftrag

Kristin Döge

Antidiskriminierungsstelle des Bundes
Referat Forschung / ADS-2
 
Postanschrift: Glinkastraße 24

Besucheranschrift: Kapelle Ufer 2
10117 Berlin
Tel:  030 18555 - 1831 1831 Fax: 030 18555 - 41865
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Internet: www.antidiskriminierungsstelle.de

Veranstaltungen

August 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31

Anstehende Termine

Türkenrat unterstützen

Türkenrat München folgen


 


Copyright © 2013-2018 Sami Demirel. Alle Rechte vorbehalten.